Donnerstag, 12. Juli 2012

CalorimetryVirus

Mich hat das CalorimetryVirus erwischt und daran ist eine Kundin Schuld.Ich hatte am letzten Samstag meinen vorerst letzten Markt und da fragte eine Kundin nach Stirnbändern,leider hatte ich keine.Und so bin ich am Abend nach Hause und musste erst mal im www.schnüffeln.Da habe ich diese Anleitung gefunden und natürlich gleich aus probiert.Ich bin total begeistert davon zu mal sie sich mal wieder schnell stricken lassen.In der Anleitung ist der Maschenanschlag mit 120 Maschen gemacht worden,ich habe mit 96 Maschen und einer 3,5er Nadel gearbeitet und passt super auch auf meinem Kopf. Der Kindercalo ist nur mit 88 Maschen gestrickt. Das beste an den Stirnbändern ist,das die mit einem Knopf zum verstellen gehen,denn durch die verkürzten Reihen entstehen Löcher und die kann man gleich als Knopfloch benutzen.Man kann die Enden natürlich auch zusammen nähen.

KinderCalorimetry


Kommentare:

  1. huhu liebe Strickliesel ... gerade bin ich bei Dir gelandet und hab mich gleich mal eingetragen ... bin schon gespannt, was Du uns alles so präsentieren wirst ...

    Einen ganz lieben Gruß aus der Pfalz schickt

    die Mari(anne)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mari(anne)herzlich Willkommen auf meinem Blog,leider komme ich nur selten dazu was zu posten,da ich meistens am produzieren für meine Märkte bin.Ich gebe mir aber Mühe de Blog nicht verhungern zu lassen.

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen